fbpx

Zertifizierte Brandschutzausbildung

Virtuelles Feuerlöschtraining

Zertifizierte Brandschutzausbildung mit virtuellen Feuerlöschtraining
Der Umgang mit dem Feuerlöscher muss trainiert werden. Bisherige Trainingsanlagen mussten aufwendig aufgebaut, betrieben und gewartet werden.
Unser virtueller Feuerlöschtrainer nutzt modernste Technik, um das Training so effektiv und realitätsnah wie möglich zu gestalten.

Brandschutzunterweisung nach ASR A2.2 sind vom Gesetzgeber vorgeschrieben und müssen jährlich für alle Mitarbeiter durchgeführt werden.

In vielen Unternehmen und Einrichtungen gewinnt das Löschtraining mit Feuerlöschern für Arbeitgeber und Mitarbeiter immer mehr an Bedeutung. Berufsgenossenschaftliche Auflagen und der Gesetzgeber verweisen ausdrücklich darauf, in Unternehmen eine ausreichende Anzahl von Personen in der Handhabung von Feuerlöschern zu schulen und zu unterweisen.

Die ersten Sekunden nach dem Entstehen eines Brandes sind entscheidend. Auch ein Großbrand entsteht aus einem kleinen Feuer, wenn es nicht sofort bekämpft wird. Das Feuerlöschtraining ist deshalb so wichtig, damit im Ernstfall das Personal schnell und richtig den Entstehungsbrand löschen kann und somit Menschenleben und hohe Sachwerte geschützt werden können.

Das Feuerlöschtraining besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil von jeweils einer Stunde. Beginnend mit dem theoretischen Teil, in dem die Mitarbeiter zu den Grundlagen der Verbrennung und Brandklassen sowie zur Einteilung der Feuerlöscher geschult werden. Die praktische Ausbildung am Feuerlöscher soll real und effizient gestaltet werden. Die Simulation muss Brandrauch, Geräusche und auch Reaktionen ermöglichen. Bisher wurde mit Gas-Trainingsanlagen ausgebildet. Diese sind nicht nur unrealistisch, sondern stellen auch einen erheblichen Aufwand dar.

Doch ist der praktische Teil der Unterweisung oft eine Herausforderung an die Organisatoren und kostenintensiv und aufwendig planen. Anmeldung bei der Stadt, der Feuerwehr und Auflagen machen die gesetzlich Vorgeschrieben Maßnahmen unnötig aufwendig und ist manchmal sogar unmöglich durchführbar.
Mit unserer Lösung stellen wir Ihnen eine Möglichkeit der Brandschutzunterweisung oder die Ausbildung zum Brandschutzhelfer mit neuen virtuellen Feuerlöschtrainer vor. Die innovative Lösung bereitet Unternehmen und deren Mitarbeiter mittels Virtueller Realität sowie einer Feuerlöscher Attrappe unabhängig von Zeit, Ort oder PC-Anbindung auf den Ernstfall vor.

echter Feuerlöscher – virtuelle Umgebung

  • reale Trainingsumgebung: 3D & 360° Aufnahmen
  • Verschiedene Brandsituationen
  • 5 verschiedene Löschmittel
  • Reaktionen auf falsche Löschmittel
  • Sicheres Training! Jeder kann trainieren!
  • Kein “Nachfüllen von Übungslöschern mehr notwendig
VR Feuerlöschübung
Brandschutzunterweisung
Brandschutzhelfer
VR Feuerlöschübung
Realer Feuerlöscher Virtuelle Umgebung

Zertifizierte, virtuelle Feuerlöschübung

Virtuelles FeuerlöschtrainingFür alle, die Ihre Brandschutzunterweisung in die Arbeitsschutzschulung integrieren und die praktische Brandschutz eher auslassen, bieten wir alternativ den praktischen Teil der Brandschutzunterweisung mit unseren virtuellen Feuerlöschtrainer an. Das bringt mehrere Vorteile:

  • Sicheres Training & Wetterunabhängig
  • Jeder kann trainieren
  • Nachhaltig
  • Innovativ
  • Reale Trainingsumgebung
  • Digital

Digital-Trainingsanlage

  • Rüstzeit der Anlage: ca. 5 min
  • Rüstzeit pro Person Zeit: ca. 1 min
  • Platzbedarf: ca. 3×3 m
Brandschutzunterweisung
Theorie & Praxis

Zertifizierte Brandschutzunterweisung mit Feuerlöschübung

Theorie:

Unterweisung durch unseren zertifizierten Brandschutzexperten:

  • Der richtige Umgang mit Feuerlöschern
  • Einweisung in vorhandene Feuerlöscher
  • Brandschutzunterweisung
  • Gefahrenquellen

Praxis:

Die praktische Ausbildung am Feuerlöscher soll real und effizient gestaltet werden. Die Simulation muss Brandrauch, Geräusche und auch Reaktionen ermöglichen.
Bisher wurde mit Gas-Trainingsanlagen ausgebildet. Diese sind nicht nur unrealistisch, sondern stellen auch einen erheblichen Aufwand dar.
Unsere Lösung:  Der virtuelle Feuerlöschtrainer. Dieser besteht aus einem echten Feuerlöscher, der im digitalen agieren kann.

Unsere Lösung:

Der virtuelle Feuerlöschtrainer. Dieser besteht aus einem echten Feuerlöscher, mit einer virtuellen Umgebung

Vorteile:
  • Sicheres Training & wetterunabhängig
  • jeder kann trainieren
  • nachhaltig & innovativ
  • reale Trainingsumgebung
  • kurze Rüstzeit( ca. 5 Minuten)
  • geringer Platzbedarf (3×3 Meter)
Wir bieten für besondere Fachbereiche speziell angepasste Szenenpakete an:
  • Gesundheitswesen / Krankenhäuser
  • Hotel & Gastgewerbe
  • Produktionsstätten
  • Behörden
Sie wollen Ihr eigenen Betrieb/ Umgebung mit in das Training integrieren?

Kein Problem! Dank der Möglichkeit reale 360° Aufnahmen zu integrieren lässt sich nahezu jede Szene abbilden! Gerne beraten wir Sie:

Brandschutzhelfer
nach ASR 2.3

Zertifizierte Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Inhalte der zertifizierten Brandschutzhelfer-Ausbildung

  • Rechtliche Grundlagen des Brandschutzes
  • Physikalisch-chemische Grundlagen der Verbrennung und des Löschens
  • Vorbeugender Brandschutz in Gebäuden
  • Ziele, Organisation und Methoden des betrieblichen Brandschutzes
  • DIN 14096: Brandschutzordnung, Teil A bis C
  • Brandmeldeeinrichtungen und Kennzeichnung
  • Abwehrender Brandschutz: Verhalten im Brandfall und Brandbekämpfung mit Feuerlöschern
  • Personenbezogene Gefahren durch Brände und persönliche Schutzmaßnahmen
  • Rettung von Personen, Einleitung der Evakuierung von Gebäuden und Rettungswege
  • Alarmierung sowie Einweisung und Unterstützung der Hilfskräfte (z. B. Feuerwehr)
  • Virtuelle Feuerlöschübung (praktische Unterweisung)

Brandschutzhelfer-Aufgaben

Es gehört zu den Brandschutzhelfer-Aufgaben im Falle eines Brandes zu unterstützen und die Situation zu sichern. Dies muss nicht zwingend mit der selbstständigen Löschung eines Feuers verbunden sein, sondern schließt ebenfalls die Hilfe und Organisation der Evakuierung des Unternehmens ein.

Zudem dient die fachkundige Person ebenfalls als Ansprechpartner für die Feuerwehr und hilft bei der Prävention von Bränden. Dazu zählen auch die Unterstützung des Brandschutzbeauftragten sowie die Kontrolle von Arbeiten, die in Zusammenhang mit Feuergefahr stehen. Der Brandschutzhelfer evaluiert dabei kontinuierlich die Betriebsabläufe im Unternehmen und versucht Verbesserungsmöglichkeiten und potenzielle Gefahrenquellen zu identifizieren und zu entschärfen.

Um den Brandschutzhelfer-Aufgaben gerecht werden zu können, besteht die Notwendigkeit einer entsprechenden Ausbildung. Brandschutzhelfer-Weiterbildungen vermitteln nämlich neben theoretischen Kenntnissen auch praktisches Know-How.

Wer muss wann unterwiesen werden?

  • Richtwert: 5% der Belegschaft im Unternehmen müssen eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer vorweisen.
  • Diese Quote muss auch bei personellen Fluktuationen gehalten werden, was ggf. weitere Neuausbildungen erforderlich macht.
  • Die Qualifizierungsmaßnahme besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Ausbildungsteil.
  • Eine Auffrischung der Ausbildung soll alle 3-5 Jahre erfolgen.
  • Die Durchführung muss durch eine “fachkundige Person” erfolgen, also einen zertifizierten Brandschutzhelfer im Unternehmen.

Praxis:

Unsere Lösung:

Der virtuelle Feuerlöschtrainer. Dieser besteht aus einem echten Feuerlöscher, mit einer virtuellen Umgebung

Vorteile:
  • Sicheres Training & wetterunabhängig
  • jeder kann trainieren
  • nachhaltig & innovativ
  • reale Trainingsumgebung
  • kurze Rüstzeit( ca. 5 Minuten)
  • geringer Platzbedarf (3×3 Meter)